Paul Seeliger

Paul Seelinger Foto neu2sw.jpg

Paul Seeliger ist Forschungsreferent am Deutschen Forschungsinstitut für Öffentliche Verwaltung im Programmbereich Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung und interessiert sich besonders für das Datenschutzrecht sowie die Schnittstelle von Recht und Design. Er promoviert und forscht insbesondere zu Regulierungen by Design sowie verhaltensbeeinflussenden Oberflächen, etwa Dark Patterns.

Beruflicher Werdegang

Ausbildungsstationen

  • 10/2014 – 02/2020: Studium der Rechtswissenschaft, Universitäten Münster und Zagreb (Erste Staatliche Prüfung, Master Iuris)

Publikationen

  • "Zur Akkreditierungspflicht eines integrierten Bachelors im juristischen Staatsexamensstudiengang", Seeliger, AD LEGENDUM 2/2019, 190
  • "Dark Patterns - Phänomenologie und Antworten der Rechtsordnung", Martini/Drews/Seeliger/Weinzierl, ZfDR 2021, S. 47 - 74 (Open Access)

Vorträge

  • "Digital fremdgesteuert – Einfluss von Dark Patterns auf Verbraucherentscheidungen", Verbraucherpolitischer Kongress 2021 (Video)

Kontakt

E-Mail: seeliger[at]foev-speyer[dot]de