Prof. Dr. Mario Martini

MartiniFoto.jpg

Professor Mario Martini ist Inhaber des Lehrstuhls für Verwaltungswissenschaften, Staatsrecht und Europarecht an der Universität Speyer und leitet den Programmbereich "Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere im Internet-, Datenschutz-, Medien- und Telekommunikationsrecht, in der Verbindung von Recht und Ökonomik sowie in den Themenfeldern "Open Government“ und "Künstliche Intelligenz“.

Beruflicher Werdegang (Auswahl)

Ausbildungsstationen

  • 12/2006: Habilitation, Verleihung der venia legendi für die Fachgebiete Staats- und Verwaltungsrecht mit Verwaltungswissenschaft sowie Europarecht, Bucerius Law School Hamburg
    • Titel der Habilitationsschrift: "Der Markt als Instrument der hoheitlichen Verteilungslenkung“
    • Habilitationsvortrag: "Normsetzungsdelegation zwischen parlamentarischer Steuerung und legislativer Effizienz – auf dem Weg zu einer dritten Form der Gesetzgebung?“ (7. Dezember 2006)
  • 1999: Promotion zum Dr. jur., Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Publikationen (Auswahl)

Kontakt

E-Mail: martini[at]uni-speye[dot]de

LinkedIn

Twitter: @ProfMartini